Startseite

Pauschalreisen

Frühbucher

Last-Minute

Schnäppchen

All Inclusive

 

Kreuzfahrten

Rundreisen

Städtereisen

Autoreisen

Wellness

Sportreisen

Kurzreisen

 

Ferienhäuser & Ferienwohnungen

 

Charterflüge

Linienflüge

Billigflüge

Mietwagen

 

Preisvergleich:

Kataloge

Frühbucher

 

Rückruf?

 

Service:

Reiseführer A-Z

Tickets

Ferienkalender

Versicherung

Reisewetter

Wechselkurse

Newsletter

 

Partnerprogramm

AGBs

Impressum

 

 

 

 

 

 >Startseite >Reiseziel: Föhr

 

Föhr, die grüne Schönheit.

 

Weißer Sand, grünes Land soweit das Auge reicht und eine Umgebung mit ganz besonderem Charme – das alles bietet die Insel Föhr. Mit einer Breite von 6,8 km und einer Länge von 12 km ist sie neben Sylt die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel, besiedelt von rund 8660 Einwohnern.  Ihre grüne Schönheit verdankt sie zu großem Teil dem Windschutz, den die umliegenden Inseln bieten, und hebt sich dadurch besonders ab. Der perfekte Ort für einen Urlaub mit der ganzen Familie, denn diese schöne Insel bietet einen Sandstrand von 15 km mit vier Hundestränden. Außerdem gibt es  für alle Naturfreunde auch sechs Vogelkojen, die es sich unbedingt zu sehen lohnt, sowie 2000 Hektar Wald.

 

Das gewisse Etwas verleihen der Insel unter anderem neben der Hauptstadt Wyk die einzelnen Dörfer, von denen große Teile im Mittelalter gebaut wurden. Hier versprühen die kleinen, niedlichen Reethausdächer einen ganz besonderen Charme, und die historischen Kirchen überwältigen jeden Besucher. So zum Beispiel  die evangelischen Kirchen St. Nicolai in Wyk-Boldixum, St. Johannis in Nieblum und St. Lauentii. Die dazugehörigen Friedhöfe beherbergen zudem außergewöhnliche Grabsteine, die ganze Lebensgeschichten von besonderen verstorbenen Siedlern erzählen und zum Teil bebildert sind.

 

Belebend wirkt die Hauptstadt Wyk, denn auch wenn es sich um eine Insel handelt, bietet diese kleine Stadt doch alles, was man braucht. Hier gibt es Museen, ein Theater, Läden und auch Discotheken. Außerdem lohnt sich ein Besuch auf dem traditionellen Fischmarkt am Hafen, wo die typisch Norddeutschen Fischer lauthals ihre frisch gefangene Ware unter die Leute bringen.

 

Eine vielfältige Insel, die es zu entdecken lohnt. So abwechslungsreich wie die Insel sind hier auch die Unterkünfte – ob es ein Hotel , ein Reetdachhaus, ein modernes Haus oder gar ein Bauernhof sein soll – da ist für jeden etwas dabei.